Montage Mauerseglerbox auf Flachdach vis à vis „Biotop Am Stausee“

Wir beobachteten immer wieder, dass am Mehrfamilienhaus vom Am Stausee 15, 17 u. 19 (neben dem „Biotop Am Stausee“), immer wieder Mauersegler versuchen in den Rolladenkästen des obersten Stockwerk einzufliegen und zu brüten.

Nun versuchen wir mit einem Prototypen einer Nistkastenbox (gebaut von Schreiner Andy Junker) – mit drei eingeschobenen ”Spyren”-Kästen -, auf dem extensiven Flachdach, den Mauersegler ein Alternative anzubieten. Zur Sicherheit haben wir ein Temperaturfühler angebracht, sollte es doch zu heiss werden im inneren der Nistbox, werden wir sofort handeln.

Gerade das Mauersegler Futter-Jagdgebiet ist dort sehr optimal mit dem Naturschutzgebiet ”Biotop Am Stausee” und dem nahen Rhein.

Wir werden berichten ob es geklappt hat oder nicht.

EIN WILDPFLANZENMARKT, DER IN DIE GESCHICHTE EINGEHEN WIRD…

Trotz den spürbaren Eisheiligen und den dazu gehörenden Wetterkapriolen, liessen es sich eine Vielzahl von Leuten nicht nehmen, ins schöne „Biotop Am Stausee“ zu kommen, um sich mit vielen Wildpflanzen und zum Teil speziellen Küchenkräuter einzudecken.

Ein paar Zahlen zum Erfolg: Wir hatten 890 Pflanzen beim Hirtenweg geholt und 142 retour gebracht und somit 748 Pflanzen verkauft – Wow!

Herzlichen Dank an ALLE die gekommen sind und so damit für ein Stückchen mehr Naturvielfalt beitragen.

Euer Marktteam

Rita, Veronika, Steffi, Judith, Margot, Hans-Peter, Örni, Gaelle, Manuela Susanne und Beat.

Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Wildpflanzenmarkt im Frühjahr 2020 :-)

Impressionen vom Markt

STOCKENTE HAT GEBRÜTET…

Seit langem hat ein Stockenten-Paar im Schutz der Teichumfelds wieder versucht ihre Brut aufzuziehen. Wir hoffen die beiden Küken werden es schaffen.

Hier ein paar Impressionen vom ersten Familienausflug am Ostersamstag