Natur im Siedlungsraum

Natur im Siedlungsraum (© J.Roth)

Das Angebot der Natur lebt von der Vielfalt … doch die Natur ist kein Selbstbedienungsladen und schon gar kein Billig-Discounter !

Aus unserem alltäglichen Lebensumfeld sind wir heute gewohnt, dass die Dinge des Überlebens einfach zu bekommen sind. Ganz egal ob wir im Café, im Supermarkt oder an der Theke beim Bäcker und Metzger sind – unsere Wünsche werden schnell befriedigt und aufgrund der Vielfalt des Angebots meist erstaunlich preiswert. Unser Leben in Dorf und Stadt ist geprägt von Dienstleistung und Konsum.

Ganz anders verhält es sich mit dem Naturkonsum: Jeder, der Natur hautnah erleben will, sollte dabei immer sein eigenes Freizeitverhalten beachten. Nur wenn wir den unbezahlbaren Wert der Natur akzeptieren und bereit sind, mit einer ganz ungewöhnlichen Währung – nämlich mit Achtsamkeit für das Leben, das uns umgibt – dafür aufzukommen, werden wir auch in Zukunft unberührte Natureindrücke geniessen können.

Link: „Die Biodiversität ist bedroht“

Beobachten und Beachten, Verhalten und Erhalten gehören zusammen ! Bitte beherzigen Sie diese Gedanken bei Ihren Ausflügen und Freizeitaktivitäten im als Naturschutzgebiet ausgeszeichneten „Biotop am Stausee“, Birsfelden.

Gemeinden , Unternehmen – auch kantonale –  in den Gemeinden, sollte versuchen der Rückgang und somit der Verlust der Artenvielfalt zu stoppen und die Biodiversität fördern!

Das beste Beispiel, wie seit rund 30 Jahren man in Birsfelden mit wenig Mitteln die Naturvielfalt im unmittelbaren Siedlungsraum fördern kann sieht man am Biotop Birsfelden.

“Je wilder eine Naturoase, desto grösser ihre Artenvielfalt – Also ein optimaler Lebensraum für die  einheimische Tier- und Pflanzenwelt.”!

„Naturschutz betreiben wir ja nicht bloss für die Natur, sondern auch für uns Menschen!“

Zur Erinnerung

Beim “Biotop am Stausee” in Birsfelden, handelt es sich nicht um einen konventionelle Parkanlage, sondern um einen eher wilden und daher artenreichen Naturgarten. Der Teich, soll deshalb auch kein Zierteich sein! Künstliche Naturschutzgebiete dürfen nicht Alibis für fortgesetzte Naturzerstörung sein.

„Je Wilder ein solcher Naturgarten ist, desto grösser seine Artenvielfalt – Also ein optimaler Lebensraum für die  einheimische Tier- und Pflanzenwelt.“

Naturvielfalt - Biotop am Stausee (© J.Roth)


Hier ein paar aktuelle Links zum Thema der Naturvielfalt in der Schweiz:

SVS-Biodiversitäts-Broschüre (Foto: SVS/BirdLife Schweiz, Zürich)

SVS-Biodiversitäts-Broschüre (Foto: SVS/BirdLife Schweiz, Zürich)

Broschüre zum Biodiversitätsverlust

Die neue Broschüre des SVS/BirdLife Schweiz zum Biodiversitätsverlust zeigt auf, wie es um die Biodiversität in der Schweiz steht und welche Konsequenzen wir zu erwarten haben, wenn wir nicht rasch etwas gegen den Verlust unternehmen. Den gravierenden Biodiversitätsverlust in der Schweiz hat der SVS/BirdLife Schweiz analysiert und in seiner neusten Broschüre zusammengefasst. Diese ist in Einzelexemplaren gratis erhältlich unter der Telefonnummer 044 457 70 20 oder auf der Webseite von Birdlife.

Biodiversität – was ist das?

Biodiversität oder biologische Vielfalt umfasst drei Bereiche:

  • die Vielfalt der Lebensräume (Ökosysteme)
  • die Vielfalt der Arten und
  • die Vielfalt des Erbgutes (genetischeVielfalt).

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.