WUNDERSCHÖNER WILDPFLANZENMARKT

Impressionen vom gestrigen Wildpflanzenmarkt in Birsfeldens einmaliger Naturoase „Biotop Am Stausee“

(Einfach auf die Fotos klicken und schon kann man sie sich in voller Grösse und
Qualität  anschauen – Das Copyright bleibt beim Fotografen oder beim NVVB.
Angaben siehe auf dem Foto!)

Toll, dass soviele Leute gekommen sind und sich ein Stückchen Natur mit nach Hause genommen haben. Es gab wunderschöne Gespräche, die Sonne hat bis zuletzt gelacht.

Ein herzliches Dankeschön an Alle die mitgeholfen haben, dass dieser wunderbare Wildpflanzenmarkt stattfinden konnte

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

INFOSTAND IM „BIOTOP AM STAUSEE“ – BIODIVERSITÄT

Zum Thema: Biodiversität im Siedlungsraum – Natur vor der Haustür, hatten wir an unserem Infostand einige intensive Gespräche darüber.

 

Alles über die Kampagne: Biodiverstität im Siedlungraum, kann man sich hier ansehen

LINK

Hier gibt’s  ein Leitfaden, wie man es auch in einer ziemlich überbauten Stadt machen kann

LINK

Das Merkblatt zur interessanten  WSL-Studie: Biodiversität in der Stadt – für Mensch und Natur, kann man sich hier als Pdf herunterladen

DOWNLOAD

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Erfolgreicher Infostand im “Biotop am Stausee”

Infostand Mai 2015 Biotop Am Stausee (© Birsfelder Anzeiger)Am letzten Samtsag, 16. Mai 2015, hatten wir an unserem Infostand – neben dem Teich des von uns betreuten Naturschutzgebiet “Biotop Am Stausee” -, allerlei Informationmaterial für die interessierten Besucher zum Thema: Blumenwiesen anstelle von Rasenflächen oder Asphalt. Nebenbei verkauften wir viele schöne Wildblumenpflanzen.

Das Interesse war gross, viele kamen vorbei, tolle Gespräche fanden statt!

Ein Dank an dieser Stelle an Alle vom Verein die am Stand mitgeholfen haben und auch im Vorfeld alles vorbereitet haben, sowie der Marktkommission Birsfelden für’s Ausleihen des schönen Birsfelder Marktstandes. Alois Büchler und Roman Schlapp vom Betriebsunterhalt Birsfelden, ein liebes Merci für’s  hinbringen, abholen und helfen beim auf- und abbauen des Marktstandes.

Die Biotopkommission des NVVBs

Hier ein paar Impressionen von unserem Infostand:

(Klickt auf die Fotos um eine grösser Auflösung zusehen! Das Copyright bleibt beim Fotografen oder beim NVVB!)

Unsere verkauften Wildpflanzen:
(Alle Pflanzen stammten aus der „Biogärtnerei am Hirtenweg“ in Riehen)

  • Stein-Nelke (Dianthus sylvestris)
  • Gewöhnlicher Wundkleee (Anthyllis vulneraria)
  • Knäuel Glockenblume (Campanula glomerata)
  • Kugelige Teufelskralle (Phyteuma orbiculare)
  • Echter Gamander (Teucrium chamaedrys)
  • Grosser Ehrenpreis (Veronica teucrium)
  • Kartäusernelke (Dianthus carthusianorum)
  • Wiesensalbei (Salvia pratensis)
  • Trauben-Skabiose (Scabiosa columbaria)
  • Acker-Witwenblume (Knautia arvensis)
  • Wiesen Margerite (Leucanthemum vulgare)
  • Gemeine Schafsgarbe (Achillea millefolium)
  • Wilde Möhre (Daucus carota)
  • Esparsette (Onobrychis viciifolia)
  • Wiesen-Storchenschnabel (Geranium pratense)
  • Dorniger Hauhechel (Ononis spinosa)
  • Ochsenauge (Buphthalmum salicifolium)
  • Blauer-Steinsame (Buglossoides purpurocaeruleum)
  • Natternkopf (Echium vulgare)
  • Pfirsichblättrige Glockenblume (Campanula persicifolia)
  • Schwarze Königskerze (Verbascum nigrum)
  • Gewöhnliche Wegwarte (Cichorium intybus)
  • Himmelsleiter (Polemonium caeruleum)
  • Blutweiderich (Lythrum salicaria)
  • Odermennig (Agrimonia procera)
  • Mädesüss (Filipendula ulmaria)
  • Echte Goldrute (Solidago virgaurea)
  • Vielblütiges Salomonsiegel (Polygonatum multiflorum)
  • Gewöhnliche Nachtviole (Hesperis matronalis)
  • Ähriger Ehrenpreis (Veronica spicata)
  • Echtes Tausendgüldenkraut (Centaurium erythraea)
  • Gelbe Sonnenröschen (Helianthemum nummularium)
  • Echter Beinwell (Symphytum officinale)
  • Färberwaid (Isatis tinctoria)
  • Gelber Fingerhut (Digitalis lutea)
  • Kuckucks-Lichtnelke (Lychnis flos-cuculi)
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page