SIE WANDERN WIEDER…

Seit dem 8. März wandern die Erdkröten, Berg– und Fadenmolche wieder in den Teich des „Biotop Am Stausee“ ein. Einige Erdkröten-Paare haben sich gefunden und die ersten Laichschnürre kann man im Teich schon beobachten.


Amphibien stehen unter Naturschutz!

csm_Amphibienschild_Fotolia_WebM_fd1b4e2b51

Darum ist verboten Amphibien ihre Larven oder ihren Laich aus Teichen, Weihern etc. zu entfernen. Es kann für Amphibien sogar gefährlich werden, wenn man Laich oder Amphibien in einen anderen Weiher oder ein anderes Naturschutzgebiet transportiert, weil dadurch eine gefährliche Krankheit von einem Gebiet in ein anderes übertragen werden könnte.

Sollten Sie jemanden beobachten, der Laich, Kaulquappen oder Amphibien aus den Teichen und Weihern entfernt oder einsetzen möchte, machen Sie diese Leute bitte darauf aufmerksam. Danke!

AKTUELL: HUMUSABTRAG AUF DEM HÜGEL


Warum?

Aleppo-Mohrhirse auf dem Hügel - 2017(© NVVB)Seit ein paar Jahren hat sich hier leider die Aleppo-Mohrenhirse (Sorghum halepense) – eine invasive Pflanzen – angesiedelt. Invasive Arten vedrägen die anderen Wiesenpflanzen und führen zu einer unerwünschten Abnahme der Blumenvielfalt.

Ehemaliger lebendiger Trockenstandort: Vor 35 Jahren wurde der sonnenexponierte Hügel als Trockenstandort angelegt. Mit der Zeit hat sich dort eine nährstoffreiche Fettwiese entwickelt. Nun wird durch den Humusabtrag ein Teil des  Hügels wieder ausgemagert und zurück in einen Trockenstandort verwandelt. Trockenliebende Blumen, Wildbienen und Schmetterlinge werden davon profitieren. Das „Biotop Am Stausee“ wird ökologisch weiter aufgewertet.

Artenverlust Schweiz: Die Schweiz weist heute bei vielen Blütenpflanzen- und Insektenarten einen sehr hohen Anteil an gefährdeten Arten auf. Deshalb ist es wichtig, dass wir auch im Siedlungsraum artenreiche Standorte fördern, schützen und „nur“ den Tieren und Pflanzen überlassen.

Unsere Rücksichtnahme gibt der Natur eine Chance – Danke


 

Rückblick erster Humusabtrag 2015

NEUJAHR 2018

Auch in diesem Jahr wird wieder vieles spannendes in Birsfeldens einmaliger Naturoase „Biotop Am Stausee“ passieren.

Merkt euch schon einmal diese zwei tollen Veranstaltungen vor



Durch das Jahr hindurch – zum 35-jährigen Jubiläum -, wird es noch einiges Anderes geben. Seid also gespannt!

Wenn ihr bei uns MITHELFEN wollt, dann dürft ihr hier drücken

→ Mithelfen erwünscht!

Wir freuen uns auf euch.

Es grüsst euch herzlich der


→ Mitglied werden!