ABGEBROCHENE WEIDENÄSTE

Leider haben die Sommerstürme auch in der Region keinen Halt gemacht und somit kam es am 18. August auf der ganzen Kraftwerkparzelle 1550  zu vielen Baumschäden, darunter auch bei der Weide im „Biotop Am Stausee“ am rechten Teichrand, dort ist ein weiterer grosser Ast total abgebrochen, der erste krachte Ende Juni herunter. Nun sieht die Weide aus wie gespalten, doch neues Leben kommt von der Mitte hervor, dort wächst seit ein paar Jahren ein wilder Kirschbaum hervor.

Eine Weide hat einen hohen ökologischen Wert, viele Insektenarten leben auf ihr, die wiederum sind Nahrungsgeber vieler Vogelarten.  Gerade im Frühjahr wenn die Weidenkätzchen blühen, sind Honig- und Wildbienen die ersten die von ihr profitieren.

Somit werden wir versuchen soviel wie möglich von der Weide zu Retten und an Ort zu belassen. Ein Teil der abgebrochenen Äste werden wir zu einem Asthaufen zusammentragen und somit als Totholz der Natur zurückgeben.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

SOMMERSERIE 2017


Wir werden hier über den Sommer hinweg immer wieder einmal ein paar Impressionen aufschalten

-> Klickt auf die Bilder und sie werden grösser :-) Wie immer ist das Copyright auf dem Foto ersichtlich und somit ist das Urheberrecht geschützt!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

UMWELTEINSATZ: HEUEN MIT PRIMARSCHÜLERN 2017

Heute am Freitagmorgen haben um die 40. Schulkinder der Klassen P3d des Sternenfeldschulhaus und P3a vom Kirchmattschulhaus die Wildblumenwiesen geheut. Das Heu wurde zusammengerecht und zu Heuhaufen zusammengetragen, dabei konnten die Kinder so einige tolle Naturbeobachtungen machen. So war es ein spannender Morgen für alle.

Allen Schülerinnen, Schülern und den beiden Lehrern Dilara Sayan und Daniel Anderauer ein herzliches Dankeschön – Euer Einsatz für die Naturvielfalt Birsfeldens war toll! Ein weiteres Dankeschön gebührt unseren beiden Vereinsmitgliedern Rita Rufener und Toni Lenz für ihre Unterstützung.

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

ES WIRD GEMÄHT…

Momentan werden die Wildblumenwiesen im „Biotop Am Stausee“ und auf der restlichen Kraftwerkparzelle 1550 mit dem Balkenmäher tierschonend gemäht durch das Team der Grünabteilung der Gemeinde Birsfelden. Danach bis am Freitagmorgen liegengelassen, da kommen dann zwei Primarschulklassen zum Heuen.

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page