23. BASELBIETER NATURSCHUTZTAG 2017 – DANK AN DIE FREIWILLIGEN HELFER/INNEN


Wow, da war wieder was los am letzten Samtag beim 23. Baselbieter Naturschutztag im „Biotop Am Stausee“.

Durch den dicken Morgennebel trafen immer mehr freiwillige Helferinnen und Helfer ein. Insgesamt waren es am Schluss 18 Ehrenamtliche.

Folgende Arbeiten wurden erledigt

  • Mähen der Teichvegetation und zusammenrechen des Schnittgutes

  • Zurückschneiden der Äste den verschiedenen Weidenarten, vorallem bei den Kopfweiden und mit dem Schnittgut die Asthaufen aufgefrischt, damit Igel, Amphbien & Co. eine Überwinterungsmöglichkeit haben

  • Der Steinhaufen von den zudeckenden Vegetation befreit

  • Auspickeln der Armenischen Brombeeren im ganzen Gebiet

  • Im Teich wurden die Rohrkolben, Seerosen und Seggen dezimiert, damit die Wasserfläche offen bleibt

  • Das vom Werkhof vorab gemähte Heu wurde zu Heuhaufen zusammengerecht

  • Gewisse Pflanzenstängel bei der Trockenmauer zurückgeschnitten und auch dort die Armenische Brombeere entfernt

  • Dann wurden diverse Sträucher zurückgeschnitten und teilweise auf Stock gesetzt

  • Einige Stolpersteine für die Besucher weggenommen und auf den Steinhaufen gelegt

Es ist immer wieder schön zu wissen, dass es in Birsfelden und der Region es Menschen gibt, die einfach Mal an einem herbstlichen Samstagmorgen mithelfen all diese Arbeiten zu erledigen.

So bleibt die Naturvielfalt des fast schon 35. Jahre alten Naturschutzgebiets Birsfeldens erhalten!

Ein herzliches Dankeschön an alle, es war wieder Grossartig mit euch :-)


Der nächste Baselbieter Naturschutztag findet am Samstag 27. Oktober 2018 statt, also Vormerken und Mithelfen kommen!


greenFingerFotos vom Naturschutztag gibt’s hier!

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.