Heckeneinsatz mit PrimarschülerInnen 2014

Umwelteinsatz Primarschule - Biotop Am Stausee 2014 (© NVVB)Am vergangenen Mittwochmorgen wuselte es im „Biotop Am Stausee“; nein, es handelte sich nicht um Zugvögel, sondern um 23 Schülerinnen und Schüler der Klasse P5C der Primarschule des sehr nahen Sternenfeldschulhauses von Lehrer Siegel.

Nach einer kurzen Werkzeug-Einführung durch unser Vereinsmitglied Hans-Peter Moser, der mit Malene Ulrik – unser Gast aus Dänemark – , durch den ganzen Morgen die Klasse begleitete. Wurden die Schüler in Gruppen eingeteilt, so ging eine Gruppe an die Pflege Umwelteinsatz Primarschule - Biotop Am Stausee 2014 (© Malene Ulrik)des Heckenabschnittes zu den Familiengärten, es wurden dort  die Brombeeren, Schwarzdorn, Hartriegel und einige Wildrosen zurückgeschnitten, mit dem Schnittgut der schon vorhandene Asthaufen aufgefrischt und mit einem anderen Teil wurden kleine Asthaufen in der Hecke angelegt, damit Igel und Co. einen Unterschlupf haben.

Eine Gruppe sammelte auf dem ganzen Areal bis zu den Hecken der Schleusenbecken Abfall zusammen, da kamen x-leere Bierflaschen, Plastikmüll, Küchenrüstabfälle etc. zusammen. Eine andere Gruppe befreite den Merkelweg vom Laub.

Umwelteinsatz Primarschule - Biotop Am Stausee 2014 (© NVVB)Es war einen wahre Freude zu beobachten, wie die Schulkinder mit voller Tatendrang sich dieser wertvollen Arbeit für die Natur widmeten. So zeigt sich einmal mehr, dass das „Biotop Am Stausee“ eine wunderbare Abwechslung für die Schülerinnen und Schüler ist, um das Klassenzimmer in der Schule mit der freien Natur zu tauschen.

Wir möchten uns  auf diesem Wege bei allen Schülerinnen und Schülern herzlich bedanken für ihren tollen Einsatz und natürlich bei Lehrer Siegel, der uns angefragt hat,
diesen Umwelteinsatz durchzuführen.

logo_nvvbt

(Einfach auf die Fotos klicken und schon kann man sie sich in voller Grösse und
Qualität  anschauen – Das Copyright bleibt beim Fotografen oder beim NVVB.
Angaben siehe auf dem Foto!)

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.