Naturvielfalt im Siedlungsraum Birsfelden

Natur im Siedlungsraum (© J.Roth)

Natur im Siedlungsraum (© J.Roth)

Das Sternenfeldbiotop, ein einmaliger Naturgarten im unmittelbaren Siedlungsraum in Birsfelden:

Früher befand sich auf der Kraftwerkparzelle 1550 in Birsfelden ein Maisfeld. Nach dem Bau der 2 Schleuse (Einweihung 1979), wurde durch das Engagement Birsfelder BürgerInnen und Dank der Zustimmung der damaligen Kraftwerkleitung und des damaligen Gemeinderates, ein für Birsfelden einmaliger Erholungsraum mit Familiengärten, Tennisplätzen und dem «Hecken-, Wiesen-, Trocken-, Feucht-Biotop» – dem sogenannten «Sternenfeldbiotop» geschaffen.
Es entstand so ein wilder und deshalb artenreicher Naturgarten, also ein optimaler Lebensraum für die einheimische Tier- und Pflanzenwelt.
Da Naturgärten im Trend liegen und viele Gemeinden, diese Art von Naturschutz entdeckt haben, möchten wir hier den Birsfelder Gemeinde Verantwortlichen, den Bürgerinnen und Bürger Birsfeldens, sowie den vielen Besucher von Nah und Fern, in den nächsten Wochen, den einmaligen Naturgarten Birsfeldens mit den artenreichen einzelnen Lebensräumen (Biotope / Habitate) näherbringen.

Lebensräume (Biotope / Habitate)
Um einer möglichst grossen Vielfalt von Lebewesen das Leben zu ermöglichen, braucht es eine möglichst grosse Vielfalt von Biotope (Habitate).  Das Sternenfeldbiotop ist ein wunderbares Beispiel dieser Naturvielfalt!
Biotoptypen Plan 2013 (© NVVB)

Legende:   

1    Teich (ausgelegt mit PVC-Folie Plastoplan von re-Natur)
2    Artenreiche Wiesen
3    Wiese Teichumfeld
4    Weniger artenreiche Wiesen
5    Trockenbiotop (Aushubmaterial vom Teich)
6    Hohe Wildhecken
7    Niedrige Wildhecken
8    Einzelbäume
9    Kleinstrukturen wie Trockenmauer und Steinhaufen

Die einzelnen Biotope des Sternenfeldbiotop in Birsfelden sind hier etwas genauer unter die Lupe genommen und zeigen auf, dass der Erhalt dieses – für Birsfelden einmaligen Naturgartens – enorm wichtig ist!:

Zusatzinformationen:
PDF-Dokument Gemeinde Birsfelden nennt Biotop reizvoll!
PDF-Dokument Vernetzungsprojekte – im Interesse der Natur und Landschaft
PDF-Dokument Ausgleichsflächen – Vorteile für die Natur und Landschaft
PDF-Dokument Hecken sind ökologisch und ökonomisch interessant
PDF-Dokument Kleinstrukturen – grosse Chance für Natur und Landschaft

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.