..UND PLÖTZLICH WAR DER HOLZHAUFEN WEG!?

Vorletzte Woche haben wir ja links und rechts vom Mergelweg die Hecke dort selektiv auf Stock gesetzt und dabei mit dem Schnittgut Ast- und Holzhaufen angelegt.

Nun wurde ein Holzhaufen der extra für die Wildbienen, Amphibien und Co. angelegt wurde zerstört und das ganze Holz geklaut.

Traurig, gibt es Leute die keinen Respekt haben und nach dem Motto leben: Man nehme einfach!

Das Angebot der Natur lebt von der Vielfalt … doch die Natur ist kein Selbstbedienungsladen und schon gar kein Billig-Discounter!

Vorher: Toller Holzhaufen für die Wildbienen
Heckenschnitt - Biotop Am Stausee, Nov. 2016 (©NVVB)

Nachher: Das ganze Holz ist weg!
Wo ist das Holz? - Biotop Am Stausee, Nov. 2016 (©NVVB)

PROFI HECKENSCHNITT IM BIOTOP

Letzte Woche wurde durch die Firma Gartenträume GmbH, die Heckenabschnitte 6 u. 7 (siehe Plan in der Galerie)  links und rechts vom Mergelweg selektiv auf-den-Stock-gesetzt. Diese Pflegeart ist  aufwendig, aber sie dient einer schonenden und laufenden Verjüngen der Hecken, so werden die verschiedenen Straucharten auch am meisten gefördert!

Warum?: Dies war nötig, da sonst die Hecke langsam verbuschen würde und die schnellwachsenden Sträucher den langsam- und niedrigwachsenden  das Licht nehmen und so der ökologische Wert dieser Hecke abnehmen würde.

Was geschah mit dem Schnittgut?: Die wurde wurde teilweise direkt in der Hecke als Asthaufen verbaut und gibt so Überwinterungsmöglichkeiten für Igel, Amphibien und Co. Auch können sich Vögel die diese Naturoase als Rast- oder Überwinterungsgebiet aufsuchen, sich dort darin verstecken oder als Beobachtungswarte gebrauchen. Für viele Insektenarten sind Asthaufen wichtige Schlupfmöglichkeiten, gerade für die  Wildbienenarten, die in der Schweiz stark zurückgegangen sind. Einige grössere Stämme wurden zersägt und damit kleinere Holzhaufen angelegt, aus diesen Abschnitten wird so langsam Totholz werden.

Auch die Fledermäuse haben wir gefördert, indem ein neuer Fledermauskasten in die Silberpappel gehängt wurde.

Wir danken Stefan, Lukas und Seppi der Firma Gartenträume GmbH für euren Einsatz.

(Klickt auf die Fotos um eine grösser Auflösung zusehen! Das Copyright bleibt beim Fotografen oder beim NVVB!)

Merkblätter

„Eine Hecke hat dann einen hohen ökologischen Wert, wenn sie aus einheimischen Pflanzenarten besteht, denn nur sie dienen unseren Wildtieren als Nahrung.“

→ AGRIDEA: Unsere einheimischen Heckenpflanzen – PDF

→ BirdLife Schweiz: Heckenschnitt – PDF

(Sollte das PDF nicht auf ihrem Browser erscheinen, dann klicken sie auf den Link via der rechten Maustaste und dann Ziel speichern unter…)

Heckeneinsatz mit PrimarschülerInnen 2016

Nun ist wieder Heckenpflegezeit und da werden wir im „Biotop Am Stausee“ immer wieder unterstützt durch die Umwelteinsätze der Primarschule Birsfelden.

Am letzten Dienstagnachmittag kamen 21 Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c mit ihrer Klassenlehrerin Sarah Fricker des Sternenfeld-Schulhauses und haben unter der Anweisung von unserem Vereinsmitglied Hans-Peter Moser die Hecke zu den Familiengärten zurückgeschnitten, damit der ökologische Wert dieser aus einheimischen Stäuchern bestehenden Hecke so bleibt und die Familiengärten wie abgemacht wieder etwas mehr Licht erhalten.

Ein herzliches Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c und Lehrerin Frau Fricker und natürlich Hans-Peter Moser, der sich einmal mehr mit viel Elan eingesetzt hat.

logo_nvvbt

Tipps: Hecken – richtig pflanzen und pflegen – PDF

TOLL! 23 HELFERINNEN AM 22. BASELBIETER NATURSCHUTZTAG 2016

Am vergangenen Samstagmorgen, fand der zu Tradition gewordene 22. Baselbieter Naturschutztag mit dem Pflegeeinsatz im „Biotop Am Stausee“ wieder statt.

Es kamen sage und schreibe 23 freiwillige Helferinnen und Helfer und haben fleissig mitgeholfen – Ein Rekord!

Wir Danken allen herzlich für eure Mithilfe – Es war schön mit euch allen!

Im nächsten Jahr findet der Naturschutztag am Samstag, 28. Oktober 2017 am selber Ort und Zeit statt, merkt euch also schon heute das Datum vor!

Hier ein paar Impressionen

(Klickt auf die Fotos um eine grösser Auflösung zusehen! Das Copyright bleibt beim Fotografen oder beim NVVB!)

greenFingerWeiteren Fotos gibt’s hier im Flickr-Album